Kurspläne

Kompakte Ausbildung

3 Jahre, teilzeitlich

 

Ausbildungsart

Wöchentlich Freitag ganzer Tag
39 x jährlich gemäss dem Zürcher Schulplan
(13 Wochen Schulferien)
sowie drei Intensivwochen pro Studienjahr.

 

Folgende Stunden sind zeitlich frei wählbar (ausgelagert)

  • Einzelbehandlungen
  • Selbsterfahrung
  • Lehrbehandlungen
  • Behandlungspraktikum
  • Betreuung im Lernprozess
  • Schriftliche Abschlussarbeiten
  • Gruppenunterricht
  • 4. Modul Praktikum

Ausbildungsmodule


1. Modul: Methodenmodul

  • Praktische Interventionslehre der Atemarbeit in der Methode Prof. Ilse Middendorf, 3 Jahre
  • Angewandte Atemkraft in Stimme, Sprache und selbstbewusstem Auftreten

2. Modul: Sozialwissenschaftliche Grundlagen (Tronc Commun)

  • Basisausbildung, psychologische Grundkenntnisse
  • Psychologische Beratung
  • Psychologische Gesprächsführung
  • Embodiment
  • Berufsidentität

3. Modul: Medizinische Grundlagen (Tronc Commun)

  • Anatomie/Physiologie/Pathologie, 2 Jahre
  • Psychosomatik/verbindende therapeutische Methoden, 1 Jahr
  • Reanimation, Nothilfe

4. Modul: Praktikum

 

Kursort

Alte Landstrasse 101, 8800 Thalwil
Ab Zürich Hauptbahnhof per S-Bahn 12 Minuten bis Thalwil Bahnhof (Anschluss alle 10 Minuten).

Ab Bahnhof Thalwil zu Fuss in 6 Minuten am Ziel. Bushaltestelle "Trotte" vor Haus.

 

Voraussetzungen

  • Schnuppertage
  • 5 Einzelbehandlungen
  • erwünscht sind 10 Stunden Erfahrung in der Gruppenarbeit

Unterricht

Insgesamt 2'660 Ausbildungsstunden gemäss Anforderungen der OdA KT und des sbam.
Der Unterricht findet methodisch und didaktisch in den praktischen Atemfächern gemäss der Methode von Frau Professor Ilse Middendorf erfahrungsbezogen statt und in den theoretischen Fächern gemäss den Erkenntnissen und Richtlinien der Erwachsenenbildung.

Das während der Ausbildung erworbene Wissen aus dem theoretischen Unterricht, wie auch das über die eigene Erfahrung erworbene Wissen aus dem praktischen Unterricht (empirisches Wissen) wird in den fächerübergreifenden Lektionen zur Anwendung kommen. Durch Verbinden der einzelnen Unterrichtselemente wird das eigene Urteilsvermögen und die Intuition gefördert und gepflegt.

Ausbildungsübersicht

 

Ausbildungsverlauf

Die Lehrbehandlungen/Behandlungspraktikumsstunden sind an der Schule und in Peergruppen mit Seminaristinnen, ab der Zwischenprüfung auch mit Menschen ausserhalb der Schule, zu absolvieren z.B. im eigenen Sozial- oder Berufsfeld.

Alle drei Ausbildungsjahre widmen sich intensiv den praktischen Atemfächern. Sie umschliessen den Selbsterfahrungsprozess ebenso wie die Persönlichkeitsentwicklung und beinhalten die Erweiterung der eigenen menschlichen Kompetenz. Dies ist die Grundlage, mit Menschen später selbständig mit dem Erfahrbaren Atem pädagogisch und therapeutisch arbeiten zu können.

Die bestandene Zwischenprüfung nach dem 3. Semester ist die Grundbedingung, um die weiteren Diplom-Ausbildungsjahre absolvieren zu können.

 

Anerkennung

Die Diplomabschlussprüfung aller 4 Module ist Voraussetzung, um im Berufsverband sbam (Schweizer Berufsverband für Atemtherapie und Atempädagogik Middendorf) Mitglied werden zu können, um den Titel "KomplementärTherapeutIn mit eidgenössischem Diplom" zu erwerben sowie auf die Therapeutenlisten der Krankenkassen (EMR / ASCA / EGK) aufgenommen zu werden.

 

Stundenplan

Freitag, 7.25 Std.

 

09.15 h – 10.45 h / 11.15 h – 12.45 h
14.00 h – 15.30 h / 15.45 h – 17.15 h
17.30 h – 18.45 h

 

Intensivwochen

3 Wochen pro Jahr, 30 Std.

 

Di / Mi / Do / Fr:
09.15 h – 10.45 h / 11.00 h – 12.30 h
14.00 h – 15.30 h / 15.45 h – 17.15 h

17.30 h - 19.00 h
 

öffentliche Gruppenstunde

frei wählbar auswärts oder an Schule

 

Atem-Lehr-Behandlungen

zeitlich frei einteilbar


Praktikum und andere Selbstlernzeiten

zeitlich frei einteilbar

 

Abschlussarbeiten schriftlich

 

 

Änderungen vorbehalten, mögliche Änderungen unter Aktuell.

Top