Sterben Tod und das Danach

Weiterbildung und Supervision für Atem- und KomplementärTherapeutInnen anderer Methoden

Genauso wie Atem Leben heisst, so heisst Leben auch Endlichkeit. Ganzheitliches, erfülltes Leben bedarf des bewussten Wissens darum.

Die meist unbewussten Ängste rund um dieses Thema spielen im therapeutischen Kontext oft eine tiefgreifende Rolle. Eigene Vorstellungen, sind entscheidend für unseren Umgang mit dem Tod. Darum beginnt alles mit der Auseinandersetzung der eigenen Prägung und unserem Weltbild. Sei dies durch Religion, Familienansichten oder Erfahrungen usw.

In der Gruppensupervision wird die in der Zwischenzeit gewonnene therapeutische Arbeitserfahrung analysiert, reflektiert und Fragen ergründet. Das Vertrauen in die eigenen Ressourcen als Atem- und andere KomplementärTherapeut/in sind für die Klienten/innen richtungsweisend.

Ausgelöst durch eine eigene Nahtoderfahrung engagierte sich Claire Stiefel jahrzehntelang ehrenamtlich in der Sterbebegleitung. Sie war viele Jahre für die Aus- und Weiterbildung von Begleiterinnen zuständig und leitet seit fünf Jahren eine Trauergruppe.

Kursleitung

Claire Stiefel
Langjährige Erfahrung in Geschäftsführung und Projektmanagement Ÿ Seit 2003 Inhaberin einer Praxis für Coaching und Persönlichkeitsentwicklung

Livia La Rocca
KomplementärTherapeutin mit eidg. Diplom Atemtherapie Ÿ Ausbilderin eidg. Fachausweis Ÿ Supervisorin von Oda KT anerkannt Ÿ Schulleitungsmitglied und Dozentin Institut Atem Bewegung Therapie GmbH

Daten

18.10. / 19.10.2019, Gruppensupervision: 06.03.2020

Zeiten

Fr 17:30 – 20:30 Uhr / Sa 09:30 – 17:00 Uhr
Gruppensupervision Fr 17:30 – 20:30 Uhr

Ort

Atempraxis – Livia La Rocca, Riesbachstrasse 61, 8008 Zürich

Kosten

CHF 380.00 inkl. Gruppensupervision

Anmeldung und Auskunft

Anmeldung an Livia La Rocca

078 667 20 97

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Anmeldung und Details zu "Sterben Tod und das Danach"